/ DIARY /

Ölziehen-Entgiftung des Körpers durch Mundreinigung.

Ölziehen

Unzählige Berichte von Menschen aus aller Welt bezeugen die unglaubliche Heilerfolge des sogenannten Ölziehens. Trotz der einfachen Anwendung kann man die Wirkung der Methode nur als spektakulär bezeichnen. Das Ölziehen sorgt nicht nur bei kleineren Problemen wie Zahnbelag oder Mundgeruch für Abhilfe, es heilt auch andere Erkrankungen im Mund und Körper.
Ölziehen: Ölziehen ist eine der einfachsten und wirkungsvollsten Heilmethoden der Naturmedizin. Viele Menschen können sich nicht vorstellen, dass simples Ausspülen des Mundes eine so dramatische Wirkung hat und Infektionen sowie degenerative Erkrankungen heilen kann. Das Öl selbst heilt nicht, das tut der Körper, es ebnet dem Körper lediglich den Weg zur Selbstheilung. Das Geheimnis besteht darin, dass es krankheitserregende Mikroorganismen und Giftstoffe im Mund beseitigt. Die einzelnen Zellen in der Mundflora sind von einer fetthaltigen Membran umgeben. Wenn du also das Öl in deinen Mund nimmst, haften die fetthaltigen Zellen daran und du sammelst so Mikroben aus deinem Mundraum. Auch Bakterien, die sich im hintersten Nische des Zahnfleischs und Dentinkanälchen versteckt haben, werden aus ihrem Versteck gezerrt und im Öl festgehalten.
So funktioniert es: Direkt nach dem Aufstehen vor dem Zähneputzen nimmst du einen Esslöffel Pflanzenöl in deinen Mund und schiebst es 10-20 Minuten in deinem Mund, zwischen den Zähnen hin und her. Nicht mit dem Öl Gurgeln, da du sonst einen Würgefelex und den DRang das Öl auszuspucken bekommen könntest. Auch schlucken solltest du das Öl nicht, da es sich nach eineiger Zeit voller Bakterien und Giftstoffe ist. Während du das Öl im Mund bewegst, vermischt es sich mit deinem Speichel und ergibt so nach dem Ausspucken eine milchig-weisse Emulsion. Ist dies nicht der Fall, hast du nicht lange genug mit dem Öl gearbeitet. Spucke das Öl anschliessend in den Mülleimer oder eine Plastiktüte, da es den Abfluss oder die Toilette auf Dauer verstopfen können. Jetzt kann die Zunge mit einem Schaber gereinigt und die Zähne geputzt werden.
Welches Öl? In ayurvedischen Schriften wird das „Ölgurgeln“, der Vorläufer des Ölziehens mit Sesamöl durchgeführt, jedes andere Pflanzenöl kann jedoch auch verwendet werden. Manch einer wird darauf bestehen, dass es unbedingt Sonnenblumen- oder Sesamöl kalt gepresst und biologischem Anbau sein muss, dem ist aber nicht so, es funtioniert jedes Öl. Du hast also die freie Wahl zwischen Olivenöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Ernussöl, Sesamöl oder Senföl. Sollte der Geschmack zu intensiv für dich sein, kannst du dein Öl mit ein paar Spritzern Minz- oder Kräuteröl verfeinern.
Ich durfte in den letzten Wochenein paar Neuheiten zu dem Thema testen! In meine engere Auswahl an Highlights kommt unter anderem das Kräuter-Mundöl von apeiron. Ich liebe den Geschmack, denn die Kräuter verleihem dem Öl und somit dem Mundraum einen ordentlichen Extrakick Frische. Ausserdem ist es vegan, extramild und die praktische 100ml Flasche ist selbst auf Reisen unkaputtbar. Es liegt bei 16,95 Euro und ist hier erhältlich. Das Flowgrade XCT Öl ist ein wahres Multianwenungstalent! Da es auch besonders mild ist, lässt es sich nicht nur zum Ölziehen verwenden. Es ist auch ein energetischer Zusatz für Kaffee, Tee, Salat, Suppen und Green Smoothies, liefert schnelle Energie und regt den Stoffwechsel an. Was den Zungenschaber angeht bin ich von Plastik auf Edelstahl umgestiegen und voll zufrieden! Nach dem Ölziehen einfach den Zungenschaber mit beiden Händen an den Enden halten, und den gekrümmten Teil so weit wie möglich hinten an der Zunge ansetzen. Mit sanftem Druck über die Zunge nach vorne ziehen, so dass die Schlackenstoffe am Zungenschaber verbleiben. 3 – 4 mal wiederholen, danach den Mund gründlich ausspülen und den Zungenschaber reinigen. Für 5,95 Euro hier zu kaufen.

Share Button
undine
Undine Piepke
undine

Redakteurin MYM Ehemals Stylistin, PR-Beraterin und Vogue Redakteurin in New York, heute Detox Junkie, reisebegeistert, Yogini und Boxerin auf der Suche nach der Balance zwischen Om und Rock 'n' Roll! Hier gibt es jede Woche Interviews, Reiseberichte und die besten 10 Min Gerichte, die man sich vorstellen kann.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

4 Kommentare auf “Ölziehen-Entgiftung des Körpers durch Mundreinigung.
  1. Helen sagt:

    Ölziehen hilft auch bei leichten Zahnfleischentzündungen. Danke für den Artikel 🙂

  2. Danke für dei Vorstellung dieser Produkte. Von apeiron habe ich eine Zahlpasta die ich liebe. Ich nutze sonst für Ölziehen einfach Sonnenblumen oder Kokosöl, weil es gleichzeitig auch gegen Bakterien und VIren wirkt.

  3. Jasmin sagt:

    Ein toller Beitrag!

    Ich habe das Ölziehen vor einem halben Jahr angefangen. Ich lebe auf Bali und bekomme hier günstig Kokosöl, mit dem ich unter anderem das Ölziehen mache. Am Anfang fand ich Geschmack und Gefühl befremdlich, nun habe ich mich daran gewöhnt und mache es fast jeden Tag. Meine Zähne sind dadurch sogar weißer geworden. Die Ayurvedische Medizing wird im Westen noch häufig belächelt, dabei bewirkt sie Wunder und ich habe ein viel größeres Vertrauen in sie als die Schulmedizin.

    Viele Grüße!

    Jasmin von http://www.beyondmymat.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*