/ Magazin /

Sidesaddle Kitchen – vegane Küche mit subtilem Humor.

Sidesaddle Kitchen – vegane Küche mit subtilem Humor.

Laura Miller ist in der veganen Szene in San Francisco so etwas wie ein Star: mit ihrer eigenen, „Koch-Show“ rund um die tollsten Rezepte erheitert sie alle Gemüter. Kein Wunder, denn die 30-Jährige hat einen Humor, der sie einfach unverwechselbar macht. Bitte mehr von solchen Projekten!

Alles fing in Colorado an. Die quirlige Brünette lebte bis vor einiger Zeit dort und beschloss irgendwann vegane Dinner Parties für ihre „fleischigen Freunde“ zu schmeißen – wo auch sonst bekommt man das unverblümteste Feedback? Danach ging es weiter mit veganen Cookies, die Laura in Supermärkten verkaufte, um dann zum Hippie Food Markt in San Francisco zu wechseln. Ach ja, den Versuch einer Ausbildung zum Raw Food Koch gab es auch mal…

Ich wollte in meinem Lebenslauf stehen haben, dass ich ausbegildete Köchin im Bereich Raw Food bin, aber der besagte Laden war mir einfach zu hip! Nach einer Woche kündigte ich und aß die ganze Rückfahrt nach Hause Käse Sandwiches. Ich dachte meine Raw Food Romanze wäre für immer vorbei!

Und weil Laura sich auch auf ihrem Blog Sidesaddle Kitchen auf vegane Süssigkeiten spezialisiert hat, gibt es heute das Rezept für ihren veganen Lavendel Käsekuchen – den Film dazu natürlich auch!

Zutaten:

Für die Kruste:

3 Tassen Kokosnuss Mehl
1 Tasse Mandel Mehl
1 Tasse Rübenkraut
1 Teelöffel Nährhefe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Limonenzesten
2 Teelöffel Lavendel
1 Tasse Ahornsirup
1 Tasse Kokosnuss Öl

Für die weiße Schicht:

2 Tassen Kokosnuss Fleisch
1 Tasse Cashew Kerne, eingelegt in Wasser
1 Tasse Ahornsirup
1/2 Tasse Limetten Saft
1/2 Vanilleschote
1/2 Tasse Kokosnuss Öl

Für die pinke Schicht:

2 Tassen Kokosnuss Fleisch
1 Tasse Cashew Kerne, eingelegt in Wasser
1/2 Tasse Limetten Saft
1/2 Tasse Rote Bete saft
1/2 Tasse Kokosnuss Öl
1 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Lavendel
1 Tasse Ahornsirup

Im Video erklärt Laura wie einfach die Zubereitung ist. Have fun!

Redaktion

Die Redaktion Make Yourself Move ist ein Onlinemagazin für Yoga, Meditation, Inspiration, Reisen und all die schönen Dinge im Leben, die uns wieder näher zu uns selbst bringen. Seit 2011 berichten wir über Yoga in allen Varianten, Spiritualität, Astrologie und Ernährung. Ein bunter Mix aus Interviews, Reportagen und Erlebnisberichten, die sich bodenständig, weltoffen und voller Leichtigkeit lesen lassen und auch gerne mal in der Tiefe berühren.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

2 Kommentare auf “Sidesaddle Kitchen – vegane Küche mit subtilem Humor.
  1. Daniela sagt:

    Ich kannte den Blog schon, super!

  2. admin sagt:

    Ein tolles Projekt!

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*