/ Magazin /

Agape Zoe Healing Arts Festival in Berlin.

Agape Zoe Healing Arts Festival in Berlin.

Nie zuvor konnten wir Heilkünsten, die zuvor nur traditionellen Linien vorbehalten waren, so offen begegnen und in unser tägliches Leben und Wirken integrieren. Die Möglichkeiten zur Selbstentfaltung, die uns damit zur Verfügung stehen, sind einzigartig. Die Pioniere haben sich längst auf den Weg gemacht, diese Lehren aufzusuchen, um sie in in moderner Form in die Welt zu bringen. Es ist eine Zeit der Seele und eine Zeit, in der Heilung mehr denn je gelebt wird. Inspiriert von den Möglichkeiten im Zeitalter der Seele wächst eine Conscious Community, die sich mit den wichtigen Themen unserer Zeit beschäftigt: Gesundheit, alternative Heilmethoden, der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele in Verbindung mit gelebter Freude.

Das Agape Zoe Healing Arts Festival bringt die Pioniere, Bodyworker, Stadtindianer, Geschichtenerzähler, Massagespezialisten und Meditationslehrer an einem Ort zusammen – um sie zu vernetzen und Lösungen für ein gutes Leben vorzuschlagen. Agape Zoe ist eine Hommage an das Leben und die bedingungslose Liebe. Die Vision ist, einen Ort des liebevollen Ausdrucks zu schaffen, in der die Healing Arts wie Leuchttürme sichtbar werden und andere (mit) erhellen. Die Agape Zoe Community ist ein Treffpunkt von über 30 Healing Artists – mit verschiedenen Nationalitäten und Biografien, die dieses Lebensgefühl ausdrücken.

Agápē bedeutet Liebe und Zoé Leben.

Das letzte Januar-Wochenende steht ganz im Zeichen von spiritueller Selbstentwicklung und Healing. Das Agape Zoe Festival bietet ein ganzheitliches Angebot, das der Erweiterung und Heilung von Körper, Geist und Seele dient und jahrhundertealte Heilkünste zeitgemäß aufbereitet und mit modernen Disziplinen verwebt. Starte deinen Tag in Bewegung oder Entspannung, probiere Neues aus und treffe deine Lieblingslehrer. Dazwischen kannst du dich von der Stille einhüllen, dich bei einer Massage verwöhnen lassen, eine Heiltechnik kennen lernen oder tanzen. The Good Life schaut genauer auf ganzheitliches Leben, Arbeiten und Wohnen mit Vorträgen über Ernährung, Superfoods und neue Wohnprojekte.

YOGA: Acro Yoga, Forrest Yoga, Kundalini Yoga & Gong, Soul Flow Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Cacao & Healing Sound, Yoga Therapy.

BODYWORK&MASSAGE: Grinberg Method, Holistic Bodywork, Lomi Lomi Massage, Osteopathie, Qi-Gong, Thai Massage Workshop.

MEDITATION&HEALING: Angel & Healing Meditation, Art of Connection, Cacao Meditation, Energetic Healing, Light Meditation, Osho Kundalini Meditation, Pranayama Breathing, Quantum Light Breath, Satsang, ThetaHealing.

DANCE&JOY: Contact Improvisation Class, Euphoria Dance Concert, Kady & Phil, Le Bonbond, Screening, Soulful Piano Journey, Sound Diving.

THE GOOD LIFE&BAZAAR: Casa Cacao, INJU, Leogant – Energetised Water, Ökodorf Brodowin, Somuchmore, Superfoods, The Juicery.

STORYTELLERS: Eco Living, Entheo Science, Ernährung & Gesundheit, Lesen im Bewusstseinsfeld, Litekultur – Wir sind Götter, Resilience Coaching, Urban Libertines by The Lovers, Wege zum Glück, We Go Paradise.

Agape Zoe_2

FACTS

Was? Agape Zoe – Healing Arts Festival #2
Wo? EDEN***** STUDIOS, Breite Straße 43, 13187 Berlin
Wann? Samstag, 30.01.-31.01.2016, 10-22 Uhr
Website: www.healingberlin.com
Facebook Event: https://www.facebook.com/events/764990736933875/
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=R92XD_Ph8Y4

TICKETS
Vorverkauf: Tagesticket 39 Euro, Festivalticket 59 Euro
Tageskasse: Tagesticket 49 Euro, Festivalticket 69 Euro
Eventbrite-Ticketlink: http://www.eventbrite.de/e/agape-zoe-healing-arts-festival-2-tickets-20038428479?aff=eac2

Redaktion
Redaktion
Redaktion

Die Redaktion Make Yourself Move ist ein Onlinemagazin für Yoga, Meditation, Inspiration, Reisen und all die schönen Dinge im Leben, die uns wieder näher zu uns selbst bringen. Seit 2011 berichten wir über Yoga in allen Varianten, Spiritualität, Astrologie und Ernährung. Ein bunter Mix aus Interviews, Reportagen und Erlebnisberichten, die sich bodenständig, weltoffen und voller Leichtigkeit lesen lassen und auch gerne mal in der Tiefe berühren.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*