/ Magazin /

Weleda Trendtour 2013.

Weleda Trendtour 2013.







Seit mittlerweile mehr als 90 Jahren ist das Label Weleda bekannt für seine hochwertige Naturkosmetik, die sich auch international großer Beliebtheit erfreut. Seit 1921 stellt das Schweizer Unternehmen bereits Produkte im Einklang mit Mensch und Natur her. Vor ein paar Wochen erhielt ich vom Pionier der Naturkosmetik eine Einladung zur sogenannten TrendTour Berlin 2013, wo die neue und innovative Haar-Produktlinie vorgestellt wurde. In den Räumlichkeiten der ehemaligen Schule und heutigen Restaurants mit Bar „The Grand“ durften fast 20 sorgsam ausgewählte Bloggerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Sneak Peak auf die neuen Produkte erhaschen und sie auch schon einem ersten Geruchstest unterziehen. Diese neue Linie umfasst fünf Produkte mit den Getreidewirkstoffen Hirse, Hafer und Weizen für jeweils normales, trockenes und strapaziertes Haar sowie für schuppige Kopfhaut.Die Leitpflanzen wurden aufgrund ihrer unterschiedlichen Eigenschaften und deren Wirkung auf die Haare und Kopfhaut ausgesucht. Hirse erhält den gesunden Zustand des Haares, Hafer baut trockenes Haar auf und schützt es und Weizen strukturiert und gleicht aus, was bei Schuppen die Gesundheit der Kopfhaut wieder herstellt.

Ergänzt wird die innovative und ganzheitliche Pflege für Haare und Kopfhaut durch zwei Produkte, die Weleda bereits seit 1921 im Sortiment führt: Ein belebendes Haar-Tonikum sowie Haaröl. Nach der Vorstellung der Harrpflege-Serie führte uns der Konsumsoziologe Dr. Ragnar Willer für eine TrendTour mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Konsum sowie natürliche Pflege durch Berlin Mitte: im Wheadon – Wohlfühlen ist Hautsache, einem Geheimtipp in Sachen Kosmetik, verriet uns die Naturfriseurin Almut Kassner aus Basel, was es mir der Bürstenmassage auf sich hat: 100 Bürstenstriche mit einer Bürste aus Wildschweinborsten massieren die Kopfhaut, regen die Durchblutung an und versorgen die Haarwurzeln somit besser mit Nährstoffen.

Die gesamten Produkte der Weleda Haarpflegeserie tragen das NaTrue Qualitätssiegel, enthalten reine pflanzliche Öle und Pflanzenauszüge, sind frei von Silikonen, sulfathaltigen Tensiden und Rohstoffen auf Mineralölbasis. Auf synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe wurde gleichermaßen verzichtet. Dafür kommen bevorzugt Rohstoffe aus kontrolliert biologisch-dynamischen Anbau zum Einsatz. Die drei Shampoos, die Aufbau-Spülung und Kur sowie das Tonikum und Haaröl sind sogar vegan.

Ich habe sie mittlerweile ein paar Wochen getestet und wie schon angekündigt bin ich erstmal durch das Tal der Tränen gegangen. Meine Haare brauchten eine ganze Weile um sich auf die neuen, silikonfreien Produkte einzustellen und fetteten erstmal kräftig nach. Doch als das iregndwann passé war, glänzten sie schöner denn je, fühlen sich weich und trotz meines vielen Blondierens gesund an. Mein absoluter Liebling ist auf jeden Fall das belebende Rosmarin Haartonikum, es vitalisiert die Kopfhaut, fördert das Haarwachstum und wirkt angenehm anregend.

Ein riesen Dankeschön an die Naturkosmetik Expertin von Weleda, Lilith Schwertle, für den tollen Vorttrag, an die Naturfriseurin Almut Kassner für das Teilen ihrer Erfahrungen aus der Praxis, an Dr. Ragnar Willer für seinen Trend-Vortrag über natürliche Haarpflege und Konsum sowie seine Führung durch Mitte. Natürlich auch an Sieben&Siebzig für die Organisation und das Frühstück im ecoshowroom und an Weleda für die Einladung und den wunderbaren Tag!

undine
Undine Piepke
undine

Redakteurin MYM Ehemals Stylistin, PR-Beraterin und Vogue Redakteurin in New York, heute reisebegeistert, Yogini und Boxerin auf der Suche nach der Balance zwischen Om und Rock 'n' Roll! Hier gibt es jede Woche Interviews, Reiseberichte und die köstlichsten Gerichte, die man sich vorstellen kann.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*