/ Magazin /

Mit Hörbüchern geführte Meditationen entdecken.

Mit Hörbüchern geführte Meditationen entdecken.

Entspannung, Besinnung auf das Wesentliche und Abschalten vom stressigen Alltag – immer mehr Menschen geben ihrem Leben mit Meditation den nötigen Ruhepol. Vor allem für Anfänger eignen sich geführte Meditationskurse im Studio eines Profis besonders gut zum Einstieg in das Thema. In diesem Jahr ist dieser Besuch oft nicht möglich. Die wunderbare Alternative: Geführte Meditationen via Hörbuch!

Meditieren in den eigenen vier Wänden

Das eigene Heim ist der ideale Ort für die tägliche Meditation. Einer der wichtigsten Tipps für die Meditation zu Hause ist die Schaffung eines festen Meditationsplatzes mit Wohlfühlatmosphäre. Wer alleine lebt, sucht sich ein schönes Plätzchen ohne Blick auf das dreckige Geschirr oder den Schreibtisch, der mit Arbeit ruft. Für Personen mit Familie eignet sich am besten eine ruhige Ecke in einem Raum, der während der Meditation nicht von den anderen Familienmitgliedern betreten oder durchquert werden muss. Auch Haustiere müssen während der persönlichen Ruhezeit draußen bleiben. Der Meditationsplatz wird mit einer Decke, einem Sitzkissen oder einer Yogamatte ausgestattet. Die Unterlage soll eine gemütliche, aufrechte Sitzposition ermöglichen. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind Duftkerzen, natürliche Elemente wie Steine oder Hölzer und Blumen. Bevor es mit der Meditation losgeht, werden alle Störfaktoren ausgeschaltet, allen voran das Smartphone.

Meditationshörbücher und ihre Vorteile

Personen mit jahrelanger Erfahrung schaffen es oft mühelos, gedanklich abzuschalten und sich ganz auf die Meditation einzulassen. Anfängern geben geführte Meditationen eine exzellente Hilfestellung. Zuhause werden diese mit einem Hörbuch durchgeführt. Die Stimmen der Sprecher sowie angenehme Klänge helfen dabei, den Kopf freizubekommen. Die eigenen Gedanken drehen sich nicht mehr um berufliche Abgabetermine oder die Einkaufsliste für das Abendessen, sondern folgen den Worten des Sprechers. Tempo und Rhythmus von Sprechern und Klängen sind optimal darauf ausgerichtet, das entspannende Atmen zu begleiten. Mit geschlossenen Augen wird sich nur auf den eigenen Körper und ein ruhiges Aus- und Einatmen konzentriert. Bereits zehn Minuten dieser Übung reichen, um neue Kraft zu tanken. Ob gleich am Morgen nach dem Ausstehen, in der Mittagspause oder an einem anderen geeigneten Zeitpunkt, tägliches Meditieren ist ein Ritual, welches man schon bald nicht mehr missen möchte.

Die Vielfalt an Hörbüchern zum Meditieren

Die Nachfrage nach Hörbüchern als Meditationsbegleitung wächst. Dadurch steigt auch die Auswahl an unterschiedlichsten Büchern mit vielfältigen Schwerpunkten. Die Audio-Plattform Audible hat in ihrem Magazin eine Liste mit den 10 besten und beliebtesten Hörbüchern rund um das Thema geführte Meditationen erstellt, die einem bei der Orientierung hilft. Besonders hilfreich für Anfänger sind klassische Klangreisen für die Tiefenentspannung. Die Sprecher erinnern ihre Zuhörer regelmäßig an die gleichmäßige Atmung und leiten die Konzentration nach und nach auf jeden Körperteil. Im Hintergrund verleiten die natürlichen Geräusche von Wäldern und Gewässern zu einer Fantasiereise. Neben den Klassikern stellen zahlreiche Hörbücher ganz bestimmte Lebenssituationen in den Mittelpunkt. Dazu zählen etwa kurze Meditationsübungen für Menschen mit stressigen Jobs oder die Audio-Begleitung zu mehr Selbstakzeptanz. Immer mehr im Trend liegen die sogenannten ASMR-Hörbücher. Sie eigenen sich für das sanfte Gleiten in den Schlaf. Das Meditieren zuhause ausprobieren Vor allem in schwierigen Zeiten kann die tägliche Meditation zu einer einzigartigen Kraftquelle im Alltag werden. Hörbücher zum Thema erleichtern den Einstieg und geben auch Fortgeschrittenen neue Impulse. Das Ausprobieren lohnt sich!

Fotocredit: Blaz Erzetic via Unsplash

Text: Gastbeitrag

Redaktion

Die Redaktion Make Yourself Move ist ein Onlinemagazin für Yoga, Meditation, Inspiration, Reisen und all die schönen Dinge im Leben, die uns wieder näher zu uns selbst bringen. Seit 2011 berichten wir über Yoga in allen Varianten, Spiritualität, Astrologie und Ernährung. Ein bunter Mix aus Interviews, Reportagen und Erlebnisberichten, die sich bodenständig, weltoffen und voller Leichtigkeit lesen lassen und auch gerne mal in der Tiefe berühren.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*