/ Magazin /

Eine Tasse heller Freude: 4 köstliche Kaffeetrends und -Alternativen.

Eine Tasse heller Freude: 4 köstliche Kaffeetrends und -Alternativen.

Für viele von uns ist die morgendliche Tasse Kaffee ein absolutes Muss für einen guten Start in den Tag. Auch das regelmäßige Nachmittagstief lässt sich oft nur mit dem koffeinhaltigen Heißgetränk überwinden. Doch es muss nicht immer klassischer Bohnenkaffee sein – wie wäre es stattdessen mit trendigem Superfood-Macchiato oder wachküssendem Malzkaffee? Wir verraten dir hier 4 superleckere Kaffeetrends und -Alternativen, die du nicht verpassen solltest.

Kaffeetrends 2021 – ein Überblick

Kaffee ist ein sehr beliebtes Heißgetränk – und bei kaum einem anderen sind wir so experimentierfreudig wie bei den Wachmacher-Bohnen. So gibt es alljährlich regelrechte Kaffeetrends, die mit dem Startschuss in ein neues Jahr nicht lange auf sich warten lassen. 2021 ist hier keine Ausnahme.

Nachhaltige Kaffeekapseln, fairer Handel und gesunde Milchalternativen sind in diesem Jahr groß im Kommen. Auch koffeinfreie Wachmacher wie Ingwer-Tee und Goldene Milch sind 2021 – wie in den vorherigen Jahren – weiter im Vormarsch. Newcomer wie Bullet-Proof-Kaffee und Superfood-Macchiato zeigen, dass sich im Jahr 2021 alles um den gesunden und nachhaltigen Kaffeegenuss dreht. Hier ein kleiner Überblick über die Kaffeetrends 2021:

Die Kaffeetrends 2021 auf einen Blick (Quelle: rauwolf-coffee.de)

Na, ist dein Interesse geweckt? Wir verraten dir nun ein bisschen mehr über 4 ausgewählte Kaffeetrends und -Alternativen, die du dir 2021 auf keinen Fall entgehen lassen solltest. Sie schmecken nicht nur köstlich, sondern sind sogar gesund! Du musst also kein schlechtes Gewissen haben, wenn du dir am Morgen eine Tasse Kaffee – mit oder ohne Koffein – gönnst.

1: Bullet-Proof-Kaffee

Möchtest du endlich ein paar überschüssige Pfunde verlieren? Dann ist der Bullet-Proof-Kaffee wohl der richtige Wachmacher für dich. Das Trendgetränk aus den USA soll nämlich beim Abnehmen helfen. Angereichert mit Kokosöl und Butter sorgt dieser neue Kaffeetrend für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Eine allmorgendliche Tasse Bullet-Proof-Kaffee hilft aber nicht nur dabei, den Hunger zu zügeln, sondern aktiviert auch die Fettverbrennung und steigert die Gehirnleistung. Noch dazu lässt sich das US-amerikanische Getränk ganz einfach zubereiten. Hier siehst du, wie sich der Bullet-Proof-Kaffee zusammensetzt:

Die drei goldenen Zutaten für den Bullet-Proof-Kaffee (Quelle: rauwolf-coffee.de)

2: Superfood-Macchiato

Die vielfältigen Superfoods – Lebensmittel mit gesundheitsfördernden Eigenschaften – sind schon länger in aller Munde. 2021 finden die wertvollen Zutaten nun auch ihren Weg in die Tasse und werten den klassischen Kaffee mächtig auf. Das Ergebnis: Der Superfood-Macchiato, ein Espresso, der z. B. mit den folgenden Superfoods angereichert werden kann.

· Vital-Pilze: Den Pilzen wird eine heilsame Wirkung nachgesagt. Sie sollen u. a. das Immunsystem stärken und hormonelle Beschwerden reduzieren können.

· Lucuma: Die exotische Frucht strotzt nur so von wertvollen Inhaltsstoffen: Zink sorgt für gute Abwehrkräfte, Calcium und Magnesium für gesunde Knochen und Zähne.

· Kurkuma: Die südasiatische Knolle punktet u. a. mit ihrer schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkung. Sie enthält besonders viel Curcumin, ein Wirkstoff, der z. B. den Stoffwechsel antreibt.

· Maca: In der Maca-Pflanze stecken große Mengen an Zink, Calcium, Eisen und Kalium. Somit besitzt dieses Superfood eine positive Wirkung auf Knochen, Zähne und Blutdruck. Noch dazu schützt Maca den Körper vor freien Radikalen, wodurch u. a. das Hautbild verbessert wird.

Mit diesen wertvollen Zutaten und heißem Espresso zauberst du dir einen richtig schmackhaften Superfood-Macchiato. Damit sich dieses Trendgetränk auch wirklich schön schichtet, gibst du einfach einen Schuss Milch in die Tasse, bevor du den Espresso eingießt. Dann sollte der Superfood-Macchiato so aussehen:

Der Superfood-Macchiato und seine Schichten (Quelle: rauwolf-coffee.de)

Kaffeealternativen gefällig?

Bekommst du vom koffeinhaltigen Wachmacher Schlafprobleme oder leidest du nach dem Kaffeegenuss unter Herzrasen? Wenn du aus diesen oder anderen Gründen auf Kaffee verzichten möchtest, gibt es hier ein paar Alternativen. Du wirst sehen: Selbst als größter Coffeeholic wirst du den klassischen Bohnenkaffee nicht vermissen.

3: Goldene Milch

Die goldene Milch – ein ursprünglich aus Indien stammendes Getränk – sieht nicht nur optisch ansprechend aus. Die Mischung aus Milch, Kurkuma und gesundem Ingwer ist bekannt für ihre entzündungshemmenden Inhaltsstoffe. Noch dazu wird ihr eine gedächtnisverbessernde Wirkung nachgesagt.

Geschmacklich kann die goldene Milch, je nach persönlichen Vorlieben, jederzeit verändert werden. So lohnen sich z. B. Zimt und Kokosöl für ein besonderes Geschmackserlebnis. Was jedoch auf keinen

Fall fehlen darf: würziger Pfeffer – denn er hilft dem Körper, alle enthaltenen Nährstoffe bestmöglich aufzunehmen.

4: Malzkaffee

Malzkaffee – auch Gerstenkaffee genannt – wird nicht aus Kaffeebohnen hergestellt, sondern aus Gerste. Farbe und Geschmack erinnern zwar an den klassischen Bohnenkaffee, aber Malzkaffee ist bekömmlicher. Diese Kaffeealternative enthält nämlich wesentlich weniger Bitterstoffe als eine herkömmliche Tasse Kaffee.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Einen Teelöffel Malzkaffee in eine Tasse geben und mit etwa 200 ml heißem Wasser aufgießen. So genießt du eine gesunde Tasse Kaffee, die zwar kein Koffein enthält, dich aber trotzdem frühmorgens wachküsst.

Kaffeegenuss pur – mit oder ohne Koffein

Was wäre wohl ein Morgen ohne eine frisch aufgebrühte Tasse Kaffee? Es würde uns bestimmt etwas fehlen! Wenn du den klassischen Bohnenkaffee einfach nicht mehr schmecken kannst, probierst du am besten eine dieser 4 Kaffeetrends und -Alternativen aus.

Fotocredit: Alisa Anton via Unsplash.

Text: Gastbeitrag

Redaktion

Die Redaktion Make Yourself Move ist ein Onlinemagazin für Yoga, Meditation, Inspiration, Reisen und all die schönen Dinge im Leben, die uns wieder näher zu uns selbst bringen. Seit 2011 berichten wir über Yoga in allen Varianten, Spiritualität, Astrologie und Ernährung. Ein bunter Mix aus Interviews, Reportagen und Erlebnisberichten, die sich bodenständig, weltoffen und voller Leichtigkeit lesen lassen und auch gerne mal in der Tiefe berühren.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*