/ Magazin /

Die 20 Lebensweisheiten des Dalai Lamas.

MakeYourselfMove_Header

Die 20 Lebensweisheiten des Dalai Lamas.

Tendzin Gyatsho ist der Mönchsname des jetzigen Dalai Lama. Er wurde am 6. Juli 1935 mit dem Namen Lhamo Döndrub in Taktser, einem Dorf in der tibetischen Provinz Amdo im Nordosten Tibets, als zweiter Sohn einer Bauernfamilie geboren. Seine Mutter brachte insgesamt 16 Kinder zur Welt, von denen sieben die Kindheit überlebten.
Im Alter von knapp zwei Jahren wurde er von vier Mönchen anhand einer Vision des Regenten, von Orakelsprüchen und anderen Vorzeichen als Wiedergeburt des 1933 verstorbenen XIII. Dalai Lama aufgefunden. Lhamo Döndrub musste zunächst vom Provinzgouverneur durch erhebliche Bestechungs-Summen freigekauft werden, was nahezu zweijähriger Verhandlungen bedurfte, und langte mit etwa vier Jahren in Lhasa an, wo er im Rahmen des Neujahrsfestes am 22. Februar 1940 im Potala als 14. Dalai Lama durch die Sitringasol-Zeremonie inthronisiert wurde. Sein neuer Name lautete damit Jetsün Jampel Ngawang Lobsang Yeshe Tendzin Gyatsho – „Heiliger Herr, gütiger Herr, mitfühlender Verteidiger des Glaubens, Ozean der Weisheit“. Tibeter sprechen vom Dalai Lama normalerweise als Yishin Norbu („alle Wünsche erfüllender Edelstein“) oder einfach als Kundün (Gegenwart).

Soviel zu den groben Fakten des heutigen Hauptprotagonisten, dem Dalai Lama. Etliche Bücher habe ich schon von ihm verschlungen und trotzdem bin ich immer wieder überrascht, wieviel Weises in seinen Worten steckt. Nach dem Durchlesen seiner 20 Lebensweisheiten hatte ich zusätzlich das Gefühl, dass noch einiges zu tun ist in meinem Leben. Enjoy your Tuesday!

1. Beachte, dass große Liebe und großer Erfolg immer mit großem Risiko verbunden sind

2. Wenn du verlierst, verliere nie die Lektion

3. Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen, und übernimm Verantwortung für deine Taten

4. Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall

5. Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst

6. Lasse niemals einen kleinen Disput eine große Freundschaft zerstören

7. Wenn du merkst, dass du einen Fehler begangen hast, ergreife sofort Maßnahmen, um ihn wieder gut zu machen

8. Verbringe jeden Tag einige Zeit allein. Öffne der Veränderung deine Arme, aber verliere dabei deine Werte nicht aus den Augen

9. Bedenke, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist

10. Lebe ein gutes, ehrbares Leben

11. Wenn du älter bist und zurückdenkst, wirst du es noch einmal genießen können

12. Eine liebe volle Atmosphäre in deinem Heim ist das Fundament für dein Leben

13. In Auseinandersetzungen mit deinen Lieben sprich nur über die aktuelle Situation

14. Lasse die Vergangenheit ruhen

15. Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen.

16. Gehe sorgsam mit der Erde um

17. Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist

18. Bedenke, dass die beste Beziehung die ist, in der jeder Partner den anderen mehr liebt als braucht

19. Miss deinen Erfolg daran, was du für ihn aufgeben musstest

20. Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen

Share Button
undine
Undine Piepke
undine

Redakteurin MYM Ehemals Stylistin, PR-Beraterin und Vogue Redakteurin in New York, heute reisebegeistert, Yogini und Boxerin auf der Suche nach der Balance zwischen Om und Rock 'n' Roll! Hier gibt es jede Woche Interviews, Reiseberichte und die köstlichsten Gerichte, die man sich vorstellen kann.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

25 % für 3 Monate somuchmore
6 Kommentare auf “Die 20 Lebensweisheiten des Dalai Lamas.
  1. Der Blog und die Zitate haben mir gefallen. Auch ich habe eine Webseite mit Zitaten. Über euren Besuch würde ich mich freuen. Hier mehr über mich und meine Arbeiten: http://www.freidenker-galerie.de

  2. Eine tolle Liste an Lebensweisheiten hast du da zusammengetragen.
    Ganz große klasse!

    Grüße aus Altrupin,
    Mathilda

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*