/ Magazin /

Rote Beete-Kokos Suppe.

Rote Beete-Kokos Suppe.

Rote Beete-Kokos Suppe

Das brauchst du für ca. 4 Personen:

2 Zwiebeln (ich nehme gern rote)
5 rote Beete (nicht zu groß und nicht zu klein – wenn die Zeit knapp ist, kann man Gäste hier auch mal schnell beeindrucken indem man bereits gekochte nimmt – eingeschweißt, nicht aus dem Glas! Findest du beim frischen Gemüse, nicht in der Konservenabteilung)
Ingwer (so, dass es klein gewürfelt etwa einen gut gefüllten EL ergibt)
2 EL Ghee (gibts im Asialaden)
2 EL Apfelessig
1 EL Honig
1/2 Liter Gemüsebrühe
500-800 ml Kokosmlich
1 Bund Koriander

Das Ghee erhitzen und die Zwiebeln (gewürfelt) etwas andünsten. Dazu kommt nun die rote Beete (die du vorher geschält und in Scheiben geschnitten hast). Den Ingwer wirfst du nun auch fein gewürfelt dazu und löschst das Ganze mit dem Apfelessig ab. Nun kommt der Honig und die Brühe dazu. Lass die Suppe eine knappe Stunde leicht kochen. Es sei denn, du hast die fertige rote Beete genommen, dann kannst du nach ein paar Minuten schon ans pürieren. Egal ob nach 5 oder 60 Minuten, diese ganze Geschichte wird püriert und mit Salz abgeschmeckt. Danach kommt je nach Geschmack die Kokosmilch dazu. Vor dem servieren noch den Koriander fein gehackt über die Suppe streuen.

Alle Fotos von Veronika Faustmann.

undine
Undine Piepke
undine

Redakteurin MYM Ehemals Stylistin, PR-Beraterin und Vogue Redakteurin in New York, heute reisebegeistert, Yogini und Boxerin auf der Suche nach der Balance zwischen Om und Rock 'n' Roll! Hier gibt es jede Woche Interviews, Reiseberichte und die köstlichsten Gerichte, die man sich vorstellen kann.

F: mindstyle.magazin W: www.makeyourselfmove.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*