/ DIARY /

Vegane Tomaten Lauch Quiche.

Um die Sommersonnenwende zu feiern und zu ehren, würde ich immer ein großes bequemes Picknick wählen. Am besten mit einem Feuer, gutem Essen und einigen Freunden, um gemeinsam zu genießen. Es sind diese Momente im Sommer, die ihn so wertvoll machen. Spaß & Genuss in der Natur. Einen guten Platz unter einem schönen Baum zu finden, das Gras unter den Füßen zu spüren und die bequemste magische kleine Ecke im Garten oder Park zu schaffen. Ich versuche, dass sich mein Alltag mehr draußen abspielt. Ich finde es wichtig, einige Erwartungen zu senken um Freude & einen Wert in einfacheren Dingen zu finden. Zum Beispiel die Bedeutung und Liebe hinter dem Zusammensein zu fühlen & zu erfassen!
Obwohl ich in der Stadt lebe, habe ich eine große Auswahl an Parks oder Freunden mit Garten. Da man sich aber auf das Wetter nicht verlassen kann, sollte man jeden guten Tag genießen und vollkommen ausschöpfen. Ich nehme nicht an, dass jeden das Zusammenkommen im Grünen so glücklich macht. Vielleicht genießt ihr es unterbewusst. Doch aber kann man sich auch mal fragen, was einen lebendig macht – und dann lässt man es zu, geht raus in die Welt und lebt es! Für mich ist es genau dieses Gefühl der Schlichtheit, das Zusammensein und Teilen. Das Verbreiten von gesundem nahrhaften Essen mit einer Prise Liebe!
Die Quiche schmeckt gut warm und kalt (sowie am nächsten Tag). Beim letzten mal habe ich über den Reichtum an Früchten im Sommer gesprochen. Bei diesem Rezept, spielen sonnengereifte Tomaten eine große Rolle. Was ich aber im Allgemeinen mit Quiche verbinde, wird für immer der Lauch bleiben. Seit meiner Kindheit habe ich diese Sorte geliebt. Ich erinnere mich an eine gute Freundin der Familie, sie zauberte die beste Lauchquiche. Tatsächlich habe ich jedes Mal wenn meine Mutter, meine Gesschwister und ich sie besuchten, eine Lauchquiche verlangt. Eines Tages wurde mir gezeigt, wie man sie zubereitet. Dort in der Küche zu sein, beim Kochen zuzusehen, zu riechen und zu schmecken, war für mich als kleines Mädchen wirklich magisch. Ich schätze diese Erinnerungen sehr und aus diesem Grund habe ich meine geliebte Lauchquiche neu kreiert. Schmeckt etwas nicht noch besser, wenn es mit glücklichen Erinnerungen verbunden ist?

TOMATEN LAUCH QUICHE (macht eine große Quiche oder 6 kleine)

Zutaten
Teig
1 Tasse Reismehl
2/3 Tassen Mandelmehl
4 EL Maismehl
1 tl Himalaya Salz
6 EL Kokosnussöl
6-8 EL eiskaltes Wasser
1 EL Ahornsirup

Füllung
1/2 Tasse Reissahne
1 EL Leinsamen
1/2 tl Muskatnuss, gerieben
2-3 frische Rosmarinzweige
1/2 tl Himalaya Salz
1 tl schwarzer Pfeffer
1 EL Hefeflocken
2 großzügige Hände voll Tomaten ( verschiedene Sorten, Größen & Farben)
1 Handvoll frischer Spinat
1 große Lauchstange

Zubereitung
Siebe die Mehle und das Salz in einer großen Schüssel zusammen, dann vermische sie mit dem Wasser und Kokosnussöl. Knete den Teig mit den Händen und forme ihn zu einer Kugel, dann wickel ihn in Frischhaltefolie ein und lege die Kugel für 30 Minuten in den Kühlschrank.
Bereite in der Zwischenzeit das Gemüse und die Füllung vor. Mische in einer kleinen Schüssel die Reissahne, Leinsamen, Muskatnuss, Rosmarin (Blätter gehackt), Salz, Pfeffer und Hefeflocken. Rühren bis sich alles verbindet und zur Seite stellen. Das Gemüse gründlich waschen, die Tomaten in zwei Hälften schneiden, dann den Spinat und Lauch in dünne Streifen schneiden. Wenn der Teig bereit ist, bereite die Tart Form mit einem Backpapier vor ( vorher rund zurecht schneiden, sodass es den Boden bedeckt) Nehme etwas Kokosnussöl, um die Seiten einzufetten. Mit den Händen den Teig gleichmäßig in den Boden der Form drücken. Füge den Lauch, Spinat und schließlich die Tomaten hinzu. Begieße dann die Quiche mit der vorbereiteten Reissahne. Bei 190°c für 40 Minuten backen. Guten Appetit!

Gina Capitoni
Gina Capitoni
Gina Capitoni

Studentin & Bloggerin Trefft Gina mit den Händen in der Salatschüssel, tief in der Gartenerde, oder in Adho Mukha Vrksasana. Leidenschaft & Genuss vereinen sich auf ihrem veganen Food Blog. Auf Heartybite teilt sie pflanzliche Gerichte & die Liebe zu gesunder Ernährung mit der Welt!

F: heartybite W: heartybite.blogspot.de

3 Kommentare auf “Vegane Tomaten Lauch Quiche.
  1. Frau Momo sagt:

    Schönes Rezept und eine tolle Verbindung von Reissahne mit Rohkost. So wird es leichter als immer wieder mit so viel Nuss! Danke dafür. 🙂
    LG, Frau Momo

    • Frau Momo sagt:

      Sehe gerade, dass die gebacken wird. Ich werde das mal roh versuchen. Klappt sicher auch prima.:) Nochmals lG, Frau Momo

      • Gina sagt:

        Danke Frau Momo! Ich denke roh klappt es auch prima, evtl würde ich die Reissahne noch mit etwas verdicken und dann im Kühlschrank etwas fest werden lassen. Bin gespannt ob es geklappt hat und schmeckt! 🙂 Lieben Gruß, Gina

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*