/ DIARY /

VEGANE PANCAKES MIT SANDDORN & HOLUNDER SIRUP.

Pancackes

Ist der Sommer nicht die Zeit des totalen Reichtums? Eine Menge von dem yummy guten Gefühl von Freiheit und purer Zufriedenheit, gepaart mit atemberaubendem Reichtum an frischen reifen Früchten! Sonne, Früchte, gute Gesellschaft und frische Luft sind Dinge die uns zur vollen Entfaltung kommen lassen und ich bin persönlich am glücklichsten wenn sie gegeben sind! Und ehrlich gesagt brauche ich auch nicht viel mehr! Die leider sehr begrenzte Zeit des Sommers (in Deutschland wohlbemerkt) muss wert geschätzt sein und in vollen Zügen genossen werden! Ein weg das Leben zu genießen ist die Aufmerksamkeit auf den Vorteil des Sommers zu richten: Saison Obst! Vor allem Beeren und Steinfrüchte sind eine willkommene Abwechslung zu Bananen oder gefrorenen Früchten, die nicht lokal gewachsen sind und schon gar nicht in der Art und Weise reifen wie sie sollten. Jeder, der schon einmal eine Banane oder andere tropische Frucht in dem Land verzehrt hat wo sie herkommt sollte wissen was ich meine. Man kann den Unterschied so sehr schmecken, dass man sich entweder danach sehnt permanent auf einer Insel zu leben oder doch eine etwas leichter zu realisierende Version wählt. Nämlich, dass man zweimal nachdenkt vor dem nächsten Kauf der überteuerten tropischen Frucht, wie weder reif noch in Saison ist! Vielleicht tendierst du wieder mehr zu einheimischen und saisonalem Obst, das dein Land dir bietet! Es existiert ein Reichtum auf den es sich lohnt zu warten! Lasst uns die Aufmerksamkeit auf die Stars des Rezepts richten. Es sind offensichtlich leckere und lockere Pancakes dabei. Leicht süß saure Blaubeeren und Aprikosen. Doch wortwörtlich über allem stehend, sind die Sirups. Sanddorn & Holunder Sirup! Sanddorn wird seit tausenden von Jahren benutzt um viele gesundheitliche Probleme zu behandeln, er fördert ein gesundes Hautbild, Energie und Vitalität. Die Sanddornbeeren sind berühmt für ihren hohen Gehalt an Vitamin C, mit dem sie Zitronen und Orangen in den Schatten stellen. Weitere Inhaltsstoffe sind 14 wichtige Vitamine, Omega 3,6,9 und die seltene Omega 7 Fettsäure, Antioxidantien, Proteine, Mineralstoffe, Carotine und Gerbstoffe (entzündungshemmend). Zudem ist Sanddorn eine seltene pflanzliche Quelle für Vitamin B12. Das Öl der Pflanze ist effektiv für die Heilung von Verbrennungen, Wunden und irritierter Haut. Holunderbeeren sind seit Jahrhunderten ein wichtiges Heilmittel, aufrgund ihrer hohen Antioxidant-Aktivität. Sie stärken das Immun System, das Herz und die Sehkraft. Helfen bei der Bekämpfung von Grippe, Erkältungen sowie bakteriellen Infekten. Auch hier spielt Vitamin C wieder eine wichtige Rolle, Flavonoide (schützen uns vor Zell-Schädigung) und Amino Säuren. Sobald man sich etwas angeschlagen fühlt, wirkt es Wunder 1-2 Teelöffel Holunderbeeren Sirup oder Saft einzunehmen.

Pancakes (für 2-4 Personen)
1 Tasse Dinkelmehl ( oder ein glutenfreies Mehl)
1/2 Tasse Quinoa Mehl
4 EL Ahornsirup
1 EL Backpulver
2 Tassen Mandelmilch
2 EL Kokosöl
1/4 tl Kardamom Pulver
1/4 tl Salz
1/2 Banane, reif ( kann auch mit Lein,- oder Chiasamen ersetzt werden)
2 Aprikosen
1 Tasse Blaubeeren
ein paar Lavendelknospen zum Verzieren

Zubereitung
In einer großen Schüssel mixt du die Mehle, das Backpulver und Salz zusammen. Nehme eine kleinere Schüssel und zerdrücke die Banane mit einer Gabel darin, füge das Öl, die Mandelmilch, den Sirup und Kardamom dazu. Schütte dann die kleine Schüssel zu der großen und rühre für ein paar Minuten bis sich alles verbunden hat ( am besten gelingt es mit einem Mixer oder Zauberstab). Erhitze eine Pfanne ( mittlere bis hohe Temperatur) mit etwas Kokosöl und benutze ca. 3 EL Pancake Teig für einen Pancake. Auf jeder Seite für 5 minuten gold braun backen. Wiederhole den Vorgang mit dem Rest des Teigs. Serviere die Pancakes mit frischem Obst, Lavendelknospen und den Sirups.

Sanddorn Sirup
Vorab: Wasche die frischen Beeren. Dann friere sie für ungefähr eine Woche ein ( reduziert die Bitterkeit)
500 gramm Sanddornbeeren
1 Tasse Süßungsmittel ( Rohrohrzucker/ Ahornsirup oder Agavendicksaft…)
1 Tasse Wasser

Zubereitung
Bring das Wasser zum Kochen, füge die Beeren hinzu und senke die Temperatur. Lass es mit Deckel für etwa 15 minuten köcheln. Püriere dann die weichen Beeren und presse sie durch ein Tuch um so viel Saft wie möglich zu bekommen.
Danach kommt der Saft mit dem Zucker zurück in den Topf und wird wieder bei niedriger Temperatur gekocht bis es zum Sirup wird. Schmecke und gleiche die Menge des Zuckers ab. Schütte den fertigen Sirup in eine Glasflasche und verwahre sie im Kühlschrank.

Holunder Sirup
1 Tasse Holunderbeeren
1 Tasse schwarze Johannisbeeren
1 Tasse Süßungsmittel ( s.o.)
1 Tasse Wasser
1 tl Ingwer, frisch
1 tl Vanille Extrakt

Zubereitung
Die Beeren gründlich waschen. Wieder das Wasser zum Kochen bringen, die Beeren, Johannisbeeren, Ingwer und Vanille dazu geben, zudecken und die Temperatur senken. Für 15 minuten kochen, pürieren und durch ein Tuch seihen. Füge den Zucker zu dem Saft dazu und lass ihn köcheln bis er eine Sirup Konsistenz bekommt. Schmecke und gleiche die Menge des Zuckers ab. Schütte den fertigen Sirup in eine Glasflasche und verwahre sie im Kühlschrank.

Share Button
Gina Capitoni
Gina Capitoni
Gina Capitoni

Studentin & Bloggerin Trefft Gina mit den Händen in der Salatschüssel, tief in der Gartenerde, oder in Adho Mukha Vrksasana. Leidenschaft & Genuss vereinen sich auf ihrem veganen Food Blog. Auf Heartybite teilt sie pflanzliche Gerichte & die Liebe zu gesunder Ernährung mit der Welt!

F: heartybite W: heartybite.blogspot.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*