/ DIARY /

Mango Chia Pudding.

Chia Pudding ist ein wundervolles Frühstück oder kleiner Sattmacher für zwischendurch. Er zaubert die Sonne ins Glas und ein Lächeln in dein Gesicht. Der Pudding lässt sich ganz leicht am Abend vorbereiten, man kauft etwas frisches Obst dazu und voilà hast du am nächsten Tag ein Sonnenschein-Frühstück-im-Glas! Tropisch, leicht und ein Fest für die Augen! Wenn man Glück hat, kann man ihn morgens genießen während man von Sonnenstrahlen wach geküsst wird. Er bekämpft Erkältungen und graue Tage indem er nicht nur nach Sonne aussieht sondern auch als etwas magisches in uns arbeitet. Er hilft dabei jedes Kälte Gefühl in uns zu vertreiben, die letzte Winterstarrheit oder Laune, die sich genauso anfühlen wie die Ansicht von grauen Wolken. Kurkuma und Kardamom sind gute Unterstützer bei Grippe und Erkältung. Sie entgiften den Körper und erneuern die Zellen. Sind also perfekt für einen gesunden und wohltuenden Start in den Tag!

Zutaten:

1/4 Tasse Chia Samen
2/3 Tassen Mandelmilch
1 EL Ahornsirup
1/2 tl Vanille
1/4 tl Kardamom Pulver
1 reife Mango
1 Banane (gefroren)
1/4 tl Kurkuma Pulver
1 EL Nussmus
1 Zitrone
1/2 Granatapfel
Frische Minze
Essbare Blüten

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel rührst du die Chia Samen mit der Mandelmilch für 2 minuten. Füge den Sirup, Vanille und Kardamom hinzu und lass es für mindestens eine Stunde oder besser über Nacht im Kühlschrank stehen. In einem Mixer verbindest du die Mango, Saft und Zest der Zitrone, Nussmus und mixt alles für 1-2 minuten und zum schluss kommt die gefrorene Banane und das Kurkuma Pulver dazu. Mixe bis es eine feste cremige Konsistenz bekommt. Befülle ein Glas zur Hälfte mit dem Chia Pudding, die andere Hälfte besteht aus der Mango Creme. Garniere mit Granatapfelkernen, frischer Minze und einer essbaren Blüte. Guten Appetit!

Gina Capitoni
Gina Capitoni
Gina Capitoni

Studentin & Bloggerin Trefft Gina mit den Händen in der Salatschüssel, tief in der Gartenerde, oder in Adho Mukha Vrksasana. Leidenschaft & Genuss vereinen sich auf ihrem veganen Food Blog. Auf Heartybite teilt sie pflanzliche Gerichte & die Liebe zu gesunder Ernährung mit der Welt!

F: heartybite W: heartybite.blogspot.de

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*